Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Sandwichbauweise für den Sonderfahrzeugbau

Die Sandwichbauweise wird in verschiedenen Sonderfahrzeugen für den Kofferaufbau verwendet. Sandwichelemente haben im Fahrzeugbau den Vorteil, dass sie sehr leicht und gleichzeitig sehr stabil sind. Zudem verfügen sie über eine integrierte Wärmedämmung. Kofferaufbauten in Sandwichbauweise werden unter anderem für Rettungswagen verwendet.

Sandwichplatten für den Fahrzeugbau werden aus verschiedenen Materialien zusammengesetzt und hergestellt. Ihr Kern besteht heute häufig aus einer Schicht Hartschaum, die von Holzplatten und Deckschichten aus Aluminium oder GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) umgeben ist. Aus diesen Sandwichelementen wird ein Koffer zusammengesetzt, der auf ein typisches Lieferwagenmodell aufgesetzt werden kann. Der Vorteil dieser getrennten Konstruktion ist, dass das Fahrzeug getrennt vom Fahrzeugkoffer ausgetauscht werden kann (oder umgekehrt). Das macht die Kombination aus dem Fahrzeug mit Fahrerkabine und dem Kofferaufbau in Sandwichbauweise zu einer sehr attraktiven und langfristig kostengünstigeren Leichtbau-Lösung. Mit dem geringeren Gewicht der Sandwichelemente werden weitere Fahrzeugbau-Komponenten zudem weniger stark belastet und halten länger.

Die Sandwichelemente können in der Regel nach Kundenwunsch angefertigt werden, um den individuellen Bedürfnissen des Sonderfahrzeugs gerecht zu werden. Für Deckenelemente, Seitenelemente und Bodenelemente können unterschiedliche Materialkombinationen genutzt werden, je nach den Ansprüchen an Festigkeit, Verwindungssteifigkeit oder Isolation.

Zurück zur Übersicht

© 2022 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG