Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Sicherheitszelle

Die Sicherheitszelle ist im Sonderfahrzeugbau ein besonders geschützter Bereich des Fahrzeugs, in dem die Besatzung untergebracht ist. Besonders im Militäreinsatz sind speziell angefertigte Sonderfahrzeuge in der Regel mit einem solchen speziellen Insassenschutz ausgerüstet. Die Sicherheitszelle, die häufig bereits aus widerstandsfähigem Material wie Panzerstahl besteht, ist an den Seiten sowie am Unterboden besonders verstärkt, um auch panzerbrechender Munition und Minen standhalten zu können. Für den Schutz vor Minen oder Sprengfallen wird dabei unter anderem Verbundpanzerung aus verschiedenen Materialien verwendet

Neben dem Schutz gegenüber Gefahren von außen ist die Sicherheitszelle in einem Militärfahrzeug in der Regel so konzipiert, dass sich bei Beschuss beziehungsweise Erschütterungen im Innenraum keine Teile lösen können und die Besatzung so zusätzlich gefährden.

Sicherheitszelle in Pkw

Die Sicherheitszelle war in den vergangenen Jahrzehnten ein Fokus stetiger Weiterentwicklung im Automobilbereich, um die Insassen im Fall eines Unfalls bestmöglich zu schützen. Heute sind selbst normale Pkw um ein Vielfaches sicherer als ihre Vorgänger aus vergangener Zeit. Dabei helfen auch passiver und proaktiver Insassenschutz, also die Kombination aus Sicherheitsausstattung und Assistenzsystemen.

Ähnlich wie bei einem Militärfahrzeug wird die Sicherheitszelle auch bei Sonderfahrzeugen aus dem Pkw-Segment noch einmal besonders geschützt, zum Beispiel durch eine Fahrzeugpanzerung und schusssichere Scheiben für ballistischen Schutz. Durch das höhere Gewicht der Sicherheitszelle und weitere Anpassungen am Fahrzeug im Allgemeinen (zum Beispiel durch besondere ausfallsichere Räder) sind Änderungen an der Fahrwerkstechnik nötig.

Zurück zur Übersicht

© 2022 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG