Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Unterbodenschutz

Der Unterbodenschutz dient, wie der Name bereits verrät, als Schutz für den Unterboden eines Fahrzeugs. Diese Stelle ist gerade im Offroad-Einsatz vielen Belastungen durch das Gelände und die Umweltbedingungen ausgesetzt, also Wasser, Schnee, Schotter, Sand, Holz und vielem mehr. Dazu kommen im Militäreinsatz Gefahren durch Minen oder IEDs (improvised explosive devices, deutsch: Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen). Deshalb ist es wichtig, den Unterbodenschutz inklusive Unterfahrschutz-System so gut wie möglich zu gewährleisten.

Unterbodenschutz für Sonderfahrzeuge

Ein System für den Unterbodenschutz mit Unterfahrschutz dient dazu, aufgrund der hohen Anforderungen im Sonderfahrzeugbau den Unterboden besonders zu schützen. Ein Unterbodenschutz als Teil der Fahrzeugpanzerung für den Insassenschutz besteht zu diesem Zweck meistens aus speziell gestalteten und präzise angepassten Schutzplatten beziehungsweise Deflektoren aus widerstandsfähigen Materialien. Diese schützen den Unterboden im Gelände, wehren im Konfliktfall Projektile sowie Schrapnelle, die in die Sicherheitszelle des Sonderfahrzeugs eindringen könnten, ab und leiten den Explosionsdruck um das Fahrzeug herum. Ein Unterfahrschutz-System an der Front des Fahrzeugs kombiniert mit großer Bodenfreiheit hält viele Sonderfahrzeuge des Militärs dazu auch bei großen Steigungen in bergigem Gelände mobil.

Für den Schutz des Unterbodens und der unten am Fahrzeug verbauten Komponenten muss natürlich auch gesorgt sein, wenn es statt um Sprengfallen um die Themen Spritzwasser, Salzwasser, Streusalz und Co. geht. Hierfür gibt es Korrosionsschutzwachse oder andere Lösungen für den Unterbodenschutz, die meist aus PVC, Füllstoffen, Weichmachern und weiteren Stoffen bestehen. Insbesondere ältere Schutzmittel bestehen außerdem aus Bitumen. Mischungen für den Unterbodenschutz werden in Sprühdosen, im Eimer oder für den Einsatz mit Pistolen angeboten und beim aufgebockten Fahrzeug teils auch in mehreren Schichten gleichmäßig aufgetragen. Ein solcher Unterbodenschutz mit Militärzulassung bleibt auch bei hohen Belastungen erhalten und schützt die Technik damit auch außerhalb des Kampfeinsatzes.

Zurück zur Übersicht

© 2022 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG