Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Expeditionsfahrzeuge – Komfort im Gelände

Als Expeditionsfahrzeuge werden im Sonderfahrzeugbau jene Fahrzeuge bezeichnet, die speziell für lange Fahrten in anspruchsvollem Gelände gefertigt werden. In der Regel finden dafür Gewichtsklassen zwischen 3,5 und 6 Tonnen Verwendung. Durch eine besondere Ausstattung erhalten die Expeditionsfahrzeuge eine extreme Geländegängigkeit. Das bedeutet, dass sie über Offroad-Strecken, durch tiefen Schnee oder sogar durch flache Flussbetten fahren können. Unter anderem ist dafür ein permanenter Allradantrieb Standard. Außerdem liegen die Expeditionsfahrzeuge vergleichsweise hoch und selbstverständlich wird auf eine hohe Stabilität geachtet.

Da die Expeditionsfahrzeuge auf längere Reisen durchs Gelände ausgelegt sind, wird der Innenraum gesondert ausgebaut und mit moderner Technik sowie sanitären Möglichkeiten ausgestattet. Dadurch erinnern sie äußerlich teilweise an Wohnmobile oder werden sogar ganz offen als solche bezeichnet. Gleichzeitig bieten die Expeditionsfahrzeuge großen Raum für Individualisierungen. So kann beispielsweise ein großer Stauraum für Gepäck eingerichtet, eine Garage für ein Motorrad im Heckbereich eingebaut oder der Fokus aufs Wohnen (Küchenzeile, große Fenster etc.) gelegt werden. Beim Sonderfahrzeugbau fürs Militär ist darüber hinaus die Ausstattung mit Rüstsätzen, Digitalfunk und weiterem speziellen Zubehör möglich. Dasselbe gilt selbstverständlich branchenübergreifend – frei nach Ihren Wünschen.

Zurück zur Übersicht

© 2022 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG